Auf dem Drauradweg R1 der Sonne entgegenradeln

Gemütliche Radtouren lassen dein Herz höherschlagen? Du bist am liebsten draußen in der Natur unterwegs? Du suchst nach Ausflugszielen für die ganze Familie? Der beliebte Drauradweg bietet endloses Radvergnügen zwischen Südtirol, Italien, Kärnten, Kroatien und Slowenien. Ganz im Sinne der Alpen-Adria-Mentalität vereint der beliebte Radweg Länder und Kulturen miteinander und sorgt für ebenso viel Abwechslung in der Landschaft. Die Einteilung in sieben Etappen hilft bei der Orientierung, denn bei 710 Kilometern Gesamtlänge fällt die Wahl der Strecke nicht gerade leicht. Direkt vor unserer Haustüre befindet sich der Drauradweg R1, der gut beschildert und für jedes Können geeignet ist.

Von West nach Ost radeln

Der Drauradweg R1 bietet allen Radfans eine wunderschöne Kulisse aus sanften Bergzügen, trinkwasserklaren Badeseen und außerdem eine 5-Sterne-Zertifizierung des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs (ADFC). Damit gehört er zu einer von lediglich vier europäischen Radwegen mit dieser Auszeichnung. Die gute Beschilderung erlaubt darüber hinaus eine leichte Orientierung und erleichtert die Planung der Tour. Obwohl die Route bereits in Südtirol beginnt und durch Lienz führt, empfehlen wir besonders unsere Hausstrecke. Mit unserem bequemen E-Bike-Verleih können Gäste und Einheimische top gewartete KTM-Räder ausborgen und schon geht die Tour los!

Ausflugsspaß am Drauradweg R1

Auf dem Drauradweg R1 gibt es weit mehr zu entdecken als Radfahren allein. Zum Beispiel lädt eine Plättenfahrt ein, die herrliche Landschaft vom Fluss aus zu bestaunen. Die historisch nachgebaute Drauplätte ist unmotorisiert und lässt sich mit einem Heckruder steuern. Die ruhige Flussfahrt ist ein Erlebnis für die ganze Familie und bietet eine gute Gelegenheit für eine Pause. Außerdem empfehlen wir einen Zwischenstopp im Kräuterdorf Irschen am Fuß der Kreuzeckgruppe. Das Naturjuwel ist ebenfalls ein richtiger Insidertipp. Da hier die Verwendung von Heilpflanzen eine lange Tradition hat, lernen Besucher in verschiedenen Erlebnisstationen altes Kräuterwissen kennen.

Wohlverdiente Pause einlegen

Nach einem erlebnisreichen Tag am Drauradweg R1 freuen wir uns schon, unsere Gäste in unserem Restaurant kulinarisch zu verwöhnen. Hierzu stärken sich hungrige Radfahrer am besten auf unserer Sonnenterrasse. Mit einem kühlen Getränk in der Hand und unseren saisonalen Gerichten lässt sich der Tag schließlich ausklingen. Und wem der Sinn nach noch mehr Action steht, ist auf unserer hauseigenen Kegelbahn gut aufgehoben. Somit wird jeder Ausflug am Drauradweg R1 zum Freizeithit!

Fotocredit: Tourismusverband Berg im Drautal / © Franz Gerdl